Die Stadt Zug kauf das Landis und Gyr-Gebäude

Mit einem Anteil von 56 Prozent Ja-Stimmen befürworten die Stadtzugerinnen und Stadtzuger den Kauf des ehemaligen Landis und Gyr-Firmensitzes . Das Gebäude kostet rund 52 Millionen Franken. Es soll künftig die Stadtzuger Verwaltung unter einem Dach vereinen.

Weiter in der Sendung:

  • Zwei Zentralschweizerinnen aus der SP-Schweiz-Geschäftsleitung abgewählt
  • Edith Wolf-Hunkeler und Marcel Hug bringen reichen Medaillensegen von den Paralympics mit nach Hause

Redaktion: Mirjam Breu