Drei Jahre Freiheitsstrafe für Ex-Buchhalter der Titlisbahnen

Der ehemalige Buchhalter der Titlisbahnen, der über 10 Millionen Franken eigenmächtig in riskante Anlagegeschäfte investiert hatte, ist zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Er wird aber nur ein Jahr absitzen müssen.

Der Ex-Buchhalter der Titlisbahnen wurde wegen Veruntreuung verurteilt.
Bildlegende: Der Ex-Buchhalter der Titlisbahnen wurde wegen Veruntreuung verurteilt. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Keine Brandstiftung beim Grossbrand der Agro Energie Schwyz
  • Schwyzer Stimmvolk entscheidet über 9,4-Millionen-Kredit
  • Obwalden stimmt über Einführung eines Jugendparlamentes ab

Moderation: Mirjam Mathis, Redaktion: Tuuli Stalder