Emmi spürt Streikfolgen

Der Milchverarbeiter Emmi hat wegen des Lieferboykotts aktuell Milchausfälle bis zu 25% zu verzeichnen. Wie viele Bauern in der Zentralschweiz beim Milchstreik mitmachen ist unklar.

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Gemeinden gegen das kantonale Steuerpaket
  • Der neue blinde Gemeindrat Ivo Egger im Porträt
  • Die feierliche Vereidigung der Urner Regierung und des Landrates in der Kirche

Beiträge

  • Luzerner Steuergesetzrevision in der Kritik

    Die Luzerner Kantonsregierung wird wegen ihres Vorschlags für die Steuergesetzrevision 2011 kritisiert. Die Gemeinden könnten die Steuerausfälle nicht verkraften, halten die Finanzdirektoren von Luzern und Littau fest. Und auch für den Verband der Luzerner Gemeinden kommt die Revision zu früh.

    Peter Portmann

  • Emmi mit weniger Milch

    Der grösste Milchverarbeiter 'Emmi' hat aktuell bis zu 25% weniger Milch zur Verfügung. Engpässe gäbe es noch nicht, seien aber nicht ausgeschlossen, wenn noch mehr Bauern streiken. Wie viele Milchbauern in der Zentralschweiz den Lieferboykott unterstützen, ist unüberschaubar.

    Karin Portmann

  • Uri ehrt und vereidigt seine Politikerinnen und Politiker

    Grosses Spektakel in Altdorf: Tambouren, ein menschlicher Uristier und elegant gekleidete Männer und Frauen zogen durch das Dorf. Anlass war die Vereidigung der Regierung und des Landrats in der Pfarrkirche St. Martin.

    Andrea Keller

Moderation: Christoph Brander, Redaktion: Karin Portmann