Entschuldigung nach Luzern

Nach den Randalen während des Fussballspiels YB-FCL, kritisiert ein unabhängiges Gutachten den Einsatzbefehl. Der Bericht hält weiter fest, dass Schlagstöcke eingesetzt wurden. Die Berner Stadionbetreiber und der Sicherheitsdienst Protectas entschuldigen sich für gemachte Fehler.

Weiter in der Sendung:

  • Die Geschäfte machen am Feiertag grosses Geschäft
  • Weltcup-Newcomerin Andrea Dettling auf Erfolgswelle
  • Tagebuch: Kleider können (keinen) Eindruck machen 

 

Beiträge

  • Tagebuch: Nicht alles was schön aussieht, ist es auch

    von Thomas Heeb

    Thomas Heeb

  • Trostpflaster für Luzerner Fussballfans

    Nach den Ausschreitungen während des Fussballspiels YB - FC Luzern vom 16. November kritisiert ein unabhängiger Expertenbericht den Einsatzbefehl der Stadionbetreiber. Die Sicherheitsfirma Protectas hingegen wird entlastet.

    Aus dem Stade de Suisse in Bern gibts nun eine Entschuldigung an die Adresse der Luzerner Fussballfans.

    Marlies Zehnder

  • Trotz Finanzkrise: Sonntagsverkauf läuft gut

    In vielen Geschäften der Zentralschweiz fand heute der 1. Sonntagsverkauf für Weinachten statt. Die Kunden schätzen den katholischen Feiertag 'Maria Empfängnis' als Freitag für's Shopping; und die Geschäfte rechnen unter dem Strich mit einem Gewinn.

    Renate Mueller

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Karin Portmann