Erstes Springen auf der neuen Schanze in Engelberg

Am Wochenende findet in Engelberg das erste Weltcup-Springen auf der für drei Millionen Franken erneuerten Skisprungschanze statt. Neu sind nun auch TV-taugliche Springen bei Flutlicht möglich. «Eine lohnende Investition», findet der Tourismusdirektor: «Die Fernsehbilder gehen um die Welt.»

Die Schanze in Engelberg wurde für drei Millionen Franken erneuert.
Bildlegende: Die Schanze in Engelberg wurde für drei Millionen Franken erneuert. key

Weiter in der Sendung:

  • Die Engelbergerin Michelle Gisin fährt in ihrer ersten Weltcup-Abfahrt auf den siebten Platz
  • "Jeder Rappen zählt" - am Sonntag startet die Spendenaktion auf dem Europaplatz in Luzern

Moderation: Thomas Heeb