Ex-Direktor eines Luzerner Baukonzerns veruntreute 7 Millionen

Der ehemalige Direktor der Firma hatte jahrelang fiktive Rechnungen geschrieben. Das so erschlichene Geld brauchte er für de luxuriösen Lebenswandel seiner Familie. Am Donnerstag stand der Mann vor dem Luzerner Kriminalgericht.

Gerichtshammer.
Bildlegende: Der ehemalige Firmendirektor legte vor den Luzerner Kriminalgericht ein volles Geständnis ab. (Symbolbild) Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Augenschein in Dierikon, vier Monate nach dem grossen Unwetter
  • Museumsleute aus dem In- und Ausland diskutieren in Luzern über das Museum der Zukunft
  • Die abtretenden Ständeräte Paul Niederberger und Markus Stadler im Gespräch.

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Dario Pelosi