Fall Walker: Staatsanwalt fordert Verurteilung wegen Mordes

Der Urner Oberstaatsanwalt Thomas Imholz hat am Montag Kritik zurückgewiesen: Er habe das Verfahren gegen den ehemaligen Erstfelder Barbetreiber Ignaz Walker sehr wohl korrekt geführt. Ausserdem forderte er eine Verurteilung wegen versuchter Tötung und versuchten Mordes.

Der Urner Oberstaatsanwalt Thomas Imholz.
Bildlegende: Der Urner Oberstaatsanwalt Thomas Imholz forderte am dritten Prozesstag das aufgehobene Urteil zu bestätigen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Das Luzerner Theater führt das «blutige» Musical Sweeney Todd auf - eine Premierenkritik
  • Apropos-Autor Christoph Fellmann über die Luzerner Marroni-Stände, die laut ihm neu von den Parteien betrieben werden sollten

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Silvan Fischer