FCL gewinnt - Fans randalieren

Der FC Luzern hat auswärts gegen den FCZ gewonnen - erstmals wieder seit 17 Jahren. Das 2:0 war verdient, der FCL zeigte eine starke Leistung. Für weniger positive Nachrichten sorgten die FCL-Fans. Sie legten sich mit Zürcher Polizisten an, zündeten Knallpetarden und demolierten einen Bus.

Weiter in der Sendung:

  • Demonstration für offenes Asylrecht in Luzern
  • Zuger Kunsthausdirektor über die Nádas-Schenkung
  • Swiss-Ski-Finanzchef über den Zentralschweizer Nachwuchs

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Beat Vogt