FDP mit Zweierticket in die Schwyzer Regierungsratswahlen

Die FDP des Kantons Schwyz will, nach dem Rücktritt von Landamman Alois Christen, mit dem 37-jährigen Staatsarchivar Kasper Michel den zweiten Regierungsratssitz verteidigen. Weiter wurde auch Justizdirektor Peter Reuteler nominiert.

Weitere Themen:

Uri macht mit Tafeln entlang der Strassen auf touristische Attraktionen aufmerksam
In Emmen soll ein neues Quartier entstehen

Beiträge

  • Die FDP Schwyz will ihren Besitzstand in der Regierung halten

    Auch nach dem Rücktritt von Landammann Alois Christen will die FDP ihre zwei Sitze in der Regierung behalten. Für die Regierungsratswahlen im März nominiert sie neben dem bisherigen Justizdirektor Peter Reuteler, neu den Staatsarchivar Kaspar Michel.

    Romano Cuonz

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Peter Portmann