Finalissimo für Fortissimo

Die Fasnacht ist friedlich angelaufen. In der Fasnachtshochburg Luzern feierten bereits gegen 20'000 Fasnächtler und Fasnächtlerinnen den Start der rüüdigen Tage. Für die Krienser Gruppe Fortissimo wird es nach 40 Jahren die letzte Fasnacht sein. Fortsissimo löst sich auf.

Grosses Finale für die Gruppe Fortissimo. Sie löst sich nach der Fasnacht auf.
Bildlegende: Grosses Finale für die Gruppe Fortissimo. Sie löst sich nach der Fasnacht auf. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Emmi steigert vor allem im Ausland den Umsatz deutlich
  • Weggis verschiebt die Planung von Naturschutzzonen

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Karin Portmann