Finanzielle Absicherung für das Kunst- und Kongresszentrum KKL

Das Luzerner Kantonsparlament hat einer Bürgschaft für das KKL in Luzern deutlich zugestimmt. Die finanzielle Absicherung beläuft sich auf höchstens 9 Millionen Franken. Der Betrag soll dem Zentrum als Sicherheit dienen, falls es im Streit um die Sanierung seines Daches in Geldnöte gerät.

Ein Pneukran platziert ein Gerüst für die Sanierung des KKL Luzern.
Bildlegende: Die Sanierungsarbeiten am KKL-Dach laufen immer noch. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Die Stadt Zug verkauft Häuser und eine Wohnung, um an Geld zu kommen
  • Die Zentralbahn erwirtschaftet 5,2 Millionen Franken Gewinn.

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Tuuli Stalder