Freie Kulturszene reagiert auf Neuerungen beim Theater

Der Innerschweizer Schriftstellerverein und die Leitung des Kulturhauses Südpol reagieren auf den Vorschlag des Luzerner Stadtrates, das Sprechtheater am Luzerner Theater zu streichen

Beiträge

  • Neuer Autobahnabschnitt ist bereit

    Die 15,9 Kilometer lange Autobahn A4 im Knonauer Amt ist für die Verkehrsfreigabe bereit. Am Freitag, 13. November 2009 wird das Teilstück im Rahmen eines Festakts mit Bundesrat Moritz Leuenberger offiziell eröffnet. Der genaue Zeitpunkt bleibt jedoch geheim.

    Es solle vermieden werden, dass zwischen den Autobahndreiecken Blegi im Kanton Zug und Zürich-West ein Stau von interessierten Erstbefahrern entstehe.

  • Diskussion rund um Schauspiel in Luzern lanciert

    Das geplante neue Musiktheaterhaus Salle Modulable wirft weiter grosse Wellen. Die Idee des Luzerner Stadtrates, die Sparte Schauspiel am Luzerner Theater zu streichen und sie der Freien Szene zu übergeben, kommt bei der Zentralschweizer Kulturszene unterschiedlich gut an.

    Für die Innerschweizer Schriftsteller ist das keine Lösung, Kleintheater und Südpol sind zu Gesprächen bereit. Klar ist allerdings, dass eine solche Lösung deutlich mehr kosten dürfte, als die von der Stadt vorgeschlagenen 1,5 Millionen Franken.

    Dario Pelosi

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Marlies Zehnder