Freispruch im Hitlergruss-Fall auf dem Rütli

Das Urner Obergericht hat einen Mann, der im August 2010 auf dem Rütli den Hitlergruss gemacht hatte, freigesprochen. Dies, nachdem das Bundesgericht im Frühling entschieden hatte, der Mann habe nicht gegen die Antirassismus-Strafnorm verstossen.

Ein Hitlergruss sei nicht rassistisch, sagt das Bundesgericht.
Bildlegende: Ein Hitlergruss sei nicht rassistisch, sagt das Bundesgericht. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Alle Ebikoner Jungwächter wieder im Lager
  • Yassin Mikari verlässt den FCL

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Karin Portmann