Frühenglisch hilft französisch lernen

Kinder, die ab der dritten Klasse Englisch lernen, haben es nachher im Französischunterricht einfacher - zu diesem Schluss kommt eine Nationalfondsstudie, die in Zentralschweizer Schulen durchgeführt wurde.

Die weiteren Themen:

  • Luzerner Kantonsräte streiten um mehr Polizeipräsenz
  • Die Urner Korporationen wehren sich für ihr Wasser
  • Tagebuch von Thomas Heeb: Wir sind bunter als die graue Liste

Beiträge

  • Debatte über die Sicherheit auf den Luzerner Strassen

    Im Zusammenhang mit den Tötungsdelikten in Kriens diskutiert der Kantonsrat, wie viel Polizeipräsenz auf den Luzerner Strassen nötig ist, damit sich die Bevölkerung sicher fühlt.

    Mirjam Breu

  • Tagebuch über graue Listen und orange Tafeln

    von Thomas Heeb

  • Urner streiten um ihr Wasser

    Wasserkraft ist wieder ein lukratives Geschäft: Die Urner Korporationen befürchten, dass die Regierung ihnen keine Konzession für ein Wasserkraftwerk geben, sondern selber profitieren will.

    Andrea Keller

  • Zwei Fremdsprachen sind keine Überforderung

    Eine Studie der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz zeigt: Primarschüler haben keine Mühe, zwei Fremdsprachen zu lernen. Das gilt auch für Schüler mit einer anderen Muttersprache als Deutsch.

    Michael Elsener

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Beat Vogt