Gefahr auf gefrorenen Seen

Einige Zentralschweizer Seen sind zwar bereits zugefroren, dennoch nicht freigegeben. Die Eisdecken sind noch zu dünn, warnt die Polizei. Es ist bereits zu lebensbedrohlichen Unfällen gekommen.

weitere Themen:

-Christkndlimarkt im Bahnhof Luzern war erfolgreich
-Der Urner Radbahn-Profi Bruno Risi steigt als Favorit ins Zürcher Sechstagerennen

Autor/in: Moderation: Karin Portmann