Gemeinden im Urner Oberland als Wohnort noch wenig gefragt

Vom neuen Tourismusresort in Andermatt wollen auch andere Gemeinden im Urner Oberland profitieren. Sie wollen sich als Wohnort für die Arbeitenden positionieren. Seit einem Jahr existiert eine Anlaufstelle, die Liegenschaftsbesitzer und Neuzuzüger berät. Die Nachfrage hält sich noch in Grenzen.

Weiter in der Sendung:

  • Emmi will auf der deutschen Bio-Welle mitreiten
  • Gemeinde Horw budgetiert für 2013 ein Minus

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Christian Oechslin