Gerangel um Bundesasyzentrum in der Zentralschweiz

Die Luzerner Regierung möchte ein Bundesasylzentrum im Kanton. Auch Obwalden steht als möglicher Standortkanton bereit. Der Bund will dieses Zentrum jedoch im Kanton Schwyz realisieren. Dort wehrt sich aber die Regierung. Ein Gespräch mit Budesrätin Simonetta Sommaruga soll nun Klarheit bringen.

Eines der 18 geplanten Bundesasylzentren kommt in die Zentralschweiz.
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Urner Landrat kritisiert die Regierung im Zusammenhang mit der Verwendung des Aushubmaterials aus dem Bau der zweiten Gotthard-Strassenröhre.
  • Heute beginnt die dritte Verhandlung im «Fall Walker» vor dem Urner Obergericht.

Moderation: Marian Balli, Redaktion: Silvan Fischer