Gerhard Pfister will Präsident der CVP Schweiz werden

Der 53-jährige Zuger CVP-Nationalrat will Nachfolger von Christophe Darbellay als Präsident der CVP Schweiz werden. Das kündigte er an der traditionellen Dreikönigskonferenz der CVP des Kantons Zug offiziell an.

Gerhard Pfister will das CVP-Präsidium übernehmen.
Bildlegende: Gerhard Pfister will das CVP-Präsidium übernehmen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Das ehemalige Pflegeheim «Hirschpark» in Luzern wird dauerhaft als Asylzentrum genutzt.
  • Der Nidwaldner FDP-Vorstand schlägt mit Seppi Durrer eine Einerkandidatur für die Nachfolge von Regierungsrat Hans Wicki vor.
  • Die Obwaldner SP verzichtet auf eine Kandidatur bei der Ersatzwahl für CVP-Regierungsrat Hans Wallimann.

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Miriam Eisner