Gespart- aber richtig zufrieden ist keine Partei

Das Luzerner Kantonsparlament bleibt auf Sparkurs: Es hat die Regierung und deren 330-Millionen-Sparpaket weitgehend unterstützt - gegen den Willen der Ratslinken. Der Ton war während der zweitägigen Debatte teilweise gehässig.

Der Luzerner Kantonsrat steht im Grundsatz zu den Sparvorhaben.
Bildlegende: Der Luzerner Kantonsrat steht im Grundsatz zu den Sparvorhaben. srf

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Kulturbeauftragter reagiert auf Manifest
  • Urner Regierung unterstützt Kunstrasenplätze
  • Degenfechter Max Heinzer wird Vize-Europameister

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Thomas Heeb