Grossteil der Luzerner Lebensmittelbetriebe hält Hygiene ein

Die Lebensmittelkontrolle des Kantons Luzern hat 2014 rund neuen Prozent der 6800 genommenen Proben von Lebensmitteln, Spielsachen und Kosmetika beanstandet. Probleme verursachte vor allem Vorgekochtes. Eine Imbiss-Küche in einem Lagerhaus wurde dicht gemacht.

Person beim Essen von Spaghetti.
Bildlegende: Beanstandet wurden vor allem zu warme Teigwaren. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • PH Zug und Berufsschule spannen zusammen
  • Rechnung von Sarnen schliesst leicht im Plus

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Christian Oechslin