Grossveranstalter sollen mehr an Polizeikosten zahlen

Bei Grossanlässen muss der Staat immer mehr Geld für die Sicherheit ausgeben. Das führte in letzter Zeit zu Unmut bei den Steuerzahlern. Nun soll der FC Luzern künftig mehr zur Kasse gebeten werden. Aber auch andere Grossveranstalter werden dran glauben müssen.

Weiter in der Sendung:

  • In Weggis soll ein neuer Golfplatz gebaut werden
  • Luzerner Katholiken wollen mehr Diakone auf dem Land

Beiträge

  • Grossveranstalter sollen zur Kasse gebeten werden

    Weil der Staat bei Grossanlässen immer mehr Geld für die Sicherheit ausgeben muss, ist bei den Steuerzahlern Unwillen aufgekommen.  Die Forderung nach Mitbeiligung der Veranstalter an den Kosten wird immer lauter. Der FC Luzern beispielsweise wird künftig mehr zur Kasse gebeten.

    Aber auch andere Veranstalter werden dran glauben müssen.

    Beat Fuchs

Autor/in: Romano Cuonz