Hakan Yakin unterschreibt beim FCL

Hakan Yakin kehrt dem Wüstenstaat Katar den Rücken und kehrt in die Schweiz zürück. Der 32jährige Basler hat beim FC Luzern einen Zweijahresvertrag unterschrieben. 

Weiter in der Sendung:

  • Kantonsrat Schwyz bremst beim Axenausbau
  • Stadt Luzern verkauft Krankenkasse Xundheit
  • Luzern Fasnächtler lernen Jodeln und haben Grosses vor

Beiträge

  • Stadt Luzern verkauft Xundheit

    Diesmal hatte das Luzerner Xundheit keine Wahl mehr: Es hat am Donnerstag dem Verkauf der Krankenkasse Xundheit zugestimmt. Im letzten Herbst lehnte es einen vom Stadtrat beantragten Verkauf noch ab.

    Peter Portmann

  • Fasnächtler und ihre neue Liebe zum Jodeln

    Ein Fasnachtsflirt trägt Früchte: Das Motto der letztjährigen Luzerner Fasnacht war das eidgenössische Jodelfest - die Freude am Jodeln ist einigen Fasnächtlern geblieben. Sie haben einen Jodlerclub, der vor dem Aussterben stand, kurzerhand übernommen und lernen jetzt ernsthaft das Jodeln.

    Miriam Eisner

  • Hakan Yakin im FCL-Dress

    Hakan Yakin wechselt zum FC Luzern. Nach einem weiteren erfolglosen Gastspiel im Ausland bei Al Gharafa in Katar, unterschrieb der 32-jährige Mittelfeldspieler heute einen Zweijahresvertrag bei den Luzernern.

    Mit dem Wechsel zurück in die Super League will sich Hakan Yakin wieder für die Nationalmannschaft empfehlen.

    Fredy Hunkeler

  • Schwyzer Kantonsrat gegen Morschachertunnel

    Der Kantonsrat Schwyz bremst den Morschachertunnel aus. Der geplante Tunnel gehört zu den Herzstücken des A4 Ausbaus der Axenstrasse. Die Regierung soll veranlassen, dass das Projekt aus dem Strassenprogramm gestrichen wird. Der Kantonsrat befürchtet, dass Schwyz zum Transitkanton würde.

    Marlies Zehnder

Moderation: Christoph Brander, Redaktion: Karin Portman