Hangrutsch in Sarnen weiter in Bewegung

In der Gemeinde Sarnen im Gebiet Hintergraben ist ein grosser Hang bereits seit zwei Jahren in Bewegung. Der Hangrutsch hat nun weiter Folgen. Die Schlimbachbrücke ist ab sofort für Fahrzeuge und Fussgänger gesperrt. Die Sicherheit sei nicht mehr gewährleistet.

Weiter in der Sendung:

  • Arbeitslosigkeit in der Region steigt leicht an
  • Kloster St. Avgin in Arth öffnet seine Tore wieder
  • Urner Stimmvolk entscheidet über Hallenbadkredit
  • Philipe Burrell mit neuem Musik- und Tanzprojekt

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Christian Oechslin