Heftige Gewitter halten Zuger Feuerwehr und Polizei auf Trab

Schwere Gewitter entluden sich am Freitagabend über dem Kanton Zug. Die Feuerwehren standen im Dauereinsatz. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug wurde zu insgesamt 97 Einsätzen in der Stadt Zug aufgeboten.

Die Feuerwehr musste Wasser aus verschiedenen Kellern und Garagen pumpen.
Bildlegende: Die Feuerwehr musste Wasser aus verschiedenen Kellern und Garagen pumpen. zvg/Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug.

Weiter in der Sendung:

  • Verein «Die Schweiz mit Bruder Klaus» feiert im Flüeli-Ranft
  • Kantonsgericht Schwyz lässt Autokamera-Aufnahmen nicht zu

Moderation: Christian Oechslin