Hergiswald: Komitee enttäuscht

Das Krienser Komitee, das sich für das alte Gasthaus im Wallfahrtsort Hergiswald stark gemacht hat, ist enttäuscht. Der Krienser Gemeinderat hat die Baubewilligung für den umstrittenen Neubau erteilt; das Komitee hält die alte Wirtschaft nach wie vor für schutzwürdig.

Weiter in der Sendung:

  • Luzern: Strasse bei Museggmauer gesperrt
  • Zug: Vorschläge für Innovationsschule gesucht

Beiträge

  • Luzern: Strasse bei Museggmauer gesperrt

    Die mittelalterliche Museggmauer in Luzern bröckelt weiter. Weil möglich ist, dass Teile der Mauer herabstürzen, hat das städtische Tiefbauamt die Sperrung der Museggstrasse veranlasst.

  • Zug plant Innovationsschule

    Der Zuger Regierungsrat interessiert sich für die Meinung der Basis zur geplanten Innovationsschule. Er schickt das Schulkonzept bei den Schulgemeinden und der Lehrerschaft in die Vernehmlassung.

  • Kopfschütteln bei den Gegnern des geplanten Hergiswaldneubaus

    Die Gemeinde Kriens erteilt dem Neubauprojekt des Gasthauses Hergiswald die Baubewilligung. Die Bauherrin, die Albert Köchlin Stiftung, plant  im Wallfahrtsort Hergiswald einen modernen Neubau und den Abriss der alten Wirtschaft.

    Für die Gegner des umstrittenen Neubaus ist dieser Entscheid eine Enttäuschung.

    Marian Balli

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Peter Portmann