Hirslanden baut provisorische Operationssäle

Die Luzerner Hirslanden Klinik St. Anna baut im Innenhof zwei zusätzliche Operationssäle. Die Klinik begründet dies mit stark ansteigenden Patientenzahlen. Die Provisorien werden im Modulbau erstellt und sollen bereits im September zur Verfügung stehen.

Hirslandenklinik will von 6 auf 8 Operationssälen erweitern.
Bildlegende: Hirslandenklinik will von 6 auf 8 Operationssälen erweitern. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Medizinstudium in Luzern bereits ab Herbst 2017?
  • ProSpecieRara organisiert in der Zentralschweiz den ersten Setzlingsmarkt

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Karin Portmann