Hochdorf verzichtet auf Verdichtung, Ein- und Umzonungen

Das Stimmvolk der Luzerner Seetalgemeinde hat Anfang März klar entschieden: Die Gemeinde darf nur um höchstens 70 Personen pro Jahr wachsen. Nun will der Gemeinderat vorläufig auf Ein- und Umzonungen verzichten - ausser, wenn das verlangte Wachstum der Bevölkerung unterschritten wird.

Luftaufnahme der Gemeinde Hochdorf.
Bildlegende: Um- und Einzonungen werden in Hochdorf erst wieder möglich, wenn das verlangte Wachstum der Bevölkerung unterschritten wird. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Die Gemeinden Zug und Ebikon schliessen das Jahr 2014 besser ab als erwartet
  • In der Urner Schöllenenschlucht hat die zweite Bauphase begonnen

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Silvan Fischer