Hochwasser: Obwalden prüft auch Stollen Ost

Zurück auf Feld eins beim Hochwasserschutz im Sarneraatal: Die Regierung will drei Projekte genauer anschauen, bevor der Entscheid definitiv fallen soll: Die beiden Stollenvarianten (Stollen Ost und Stollen West) und die Variante Tieferlegung und Verbreiterung der Sarner Aa werden einander gegenüber gestellt.

Weiter in dr Sendung:

  • Mit der Schwyzer Wirtschaft geht es aufwärts
  • Ein Original für 7.50 - Sonderausgabe des Kulturmagazins

Beiträge

  • Obwalden prüft drei Hochwasserschutz-Varianten

    Der Kanton Obwalden geht beim Hochwasserschutz im Sarneraatal noch einmal über die Bücher. Es soll für alle drei zur Diskussion stehenden Varianten ein Bauprojekt ausgearbeitet werden.

    Geprüft werden drei Varianten: die Tieferlegung und Verbreiterung der Sarner Aa und zwei Stollenvarianten - der Stollen Ost auf der Kernser Talseite und der Stollen West durch den Landenberg. Dies beantragt der Obwaldner Regierungsrat dem Kantonsparlament. Der Obwaldner Kantonsrat soll im nächsten Mai über einen Planungskredit entscheiden. Der definitive Entscheid, welches Projekt ausgeführt wird, fällt im Sommer 2011.

    Mirjam Breu

  • Künstler nehmen das Heft in die Hand

    Das Titelblatt der Dezember-Ausgabe des Luzerner Kulturmagazins wird zur Kulturplattform. Luzerner Künstlerinnen und Künstler gestalten jedes der 5000 Titelblätter einzeln - in einer zweitägigen, öffentlich zugänglichen Aktion in der Kornschütte im Luzerner Rathaus.

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Mirjam Breu