Höhere Gebühren für Polizeieinsätze in Obwalden

Ab 2017 verlangt die Polizei im Kanton Obwalden höhere Gebühren für ausserordentliche Einsätze. Die Regierung hat die Bestimmungen aus dem Jahr 2005 angepasst. Seither hat sich die Technik verändert und verursacht höhere Kosten. Etwa bei der Spurensicherung, aber auch bei der Ausbildung.

Einsätze der Obwaldner Polizei werden teurer.
Bildlegende: Einsätze der Obwaldner Polizei werden teurer. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Schlechte Luftqualität in Stans
  • Leichte Zunahme der Krebs-Neuerkrankungen

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Peter Portmann