Horwer Etienne AG gibt operatives Geschäft auf

Stellenabbau bei der Firma Etienne AG mit Sitz im Luzernischen Horw. 20 Mitarbeiter des Unternehmens, welches Maschinen für die Holzbearbeitung weiterentwickelt und verkauft, verlieren ihre Stelle. Das ist ein Drittel der ganzen Belegschaft.

Die restlichen 40 Mitarbeiter werden von anderen Unternehmungen übernommen.

Weiter in der Sendung:

  • Millionenschwerer LSVA-Betrugsfall vor dem Luzerner Kriminalgericht
  • Evakuationen und Strassensperrungen zwischen Sisikon und Riemenstalden
  • Starpianist Martin Helmchen kehrt an Lucerne Festival zurück

Beiträge

  • LSVA-Betrug vor dem Luzerner Kriminalgericht

    Ein Luzerner Transportunternehmer muss sich vor dem Luzerner Kriminalgericht verantworten. Er soll während vier Jahren keine Schwerverkehrsabgabe bezahlt und so eine gute Million Franken unterschlagen haben.

    Wegen einer Reihe weiterer Delikte, die ihm vorgeworfen werden, soll er fast fünf Jahre hinter Gitter.

    Michael Zezzi

  • Martin Helmchen kehrt ans Lucerne Festival zurück

    Vor zwei Jahren hat Pianist Martin Helmchen am Lucerne Festival einen wichtigen Nachwuchs-Preis gewonnen. Seither ist es mit der Karriere des 26-jährigen Deutschen steil aufwärts gegangen. Jetzt kehrt Martin Helmchen für ein Konzert ans Lucerne Festival zurück.

    Christian Oechslin

  • Turnverband erhält neuen Präsidenten

    Der Turnverband Luzern, Ob- und Nidwalden erhält einen neuen Präsidenten. Der bisherige Amtsinhaber leitete den Verband die vergangenen vier Jahre. Diesem Turnverband gehören 220 Vereine an, das sind 22'000 Sportlerinnen und Sportler.

    Trotzdem ist der Verband in der Öffentlichkeit nur wenig präsent.

    Gregor Boog

Moderation: Dario Pelosi