IKRK-Chef sieht in Sempacher Schlacht grosse Bedeutung

Der Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK), Peter Maurer, sieht einen direkten Weg von der Schlacht von Sempach zur Gründung des IKRK. Das hat er am Sonntag an der Gedenkfeier zur Schlacht von Sempach ausgeführt.

Der IKRK-Präsident Peter Maurer ist auch als Historiker an Schlachten interessiert.
Bildlegende: Der IKRK-Präsident Peter Maurer ist auch als Historiker an Schlachten interessiert. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Ruhige und friedliche Stadtfeste in Luzern und Zug
  • Der Zuger Radprofi Martin Elmiger wird zum vierten Mal Schweizermeister
  • Sonntagsgast: Der Luzerner Regierungspräsident Robert Küng sieht im aktuellen Sparpaket keine Imagegefährdung

Moderation: Karin Portmann