Im Spital Lachen soll wieder Ruhe einkehren

Im Spital Lachen im Kanton Schwyz brodelt es schon länger. Unter den Mitarbeitern herrscht eine angespannte Stimmung. Der Spitaldirektor hat die Kündigung eingereicht und der Verwaltungsratspräsident tritt nicht mehr zur Wahl an. Nun will der Verwaltungsrat handeln.

Das Spital Lachen aus der Vogelperspektive.
Bildlegende: Im Spital Lachen herrscht eine angespannte Stimmung. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Mehr Stellen bei der Polizei: Luzerner Parteien sind offen
  • Leichtathletik-Meeting Luzern verpflichtet Asafa Powell
  • Sommerserie: Entlockt ein Pilz dem Hackbrett schönere Töne?

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Christian Oechslin