In Kriens herrscht weiter Erdrutschgefahr

Knapp zwei Wochen nach einem Unwetter in Kriens herrscht in Teilen der Gemeinde weiterhin Erdrutschgefahr. Im Gebiet Blattig sollen gefällte Bäume am Samstag per Helikopter aus einem Wald geflogen werden. Die Strasse nach Schwarzenberg bleibt bis Ende Monat zu.

Erdrutsch in Kriens.
Bildlegende: Die Erdrutschgefahr ist in Kriens noch nicht gebannt. ZVG

Weiter in der Sendung:

  • Sika mit gutem Halbjahr
  • Der FCL-Präsident zum Ausscheiden aus der Europaleague.

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Dario Pelosi