In Nidalden legt weiterhin die Regierung Gebühren fest

In Nidwalden wird wie bisher die Regierung die Gebühren festlegen. Der Landrat hat auf die Erlasskompetenz verzichtet und diese beim Regierungsrat belassen.

Die Gebührenkompetenz bleibt in Nidwalden bei der Regierung.
Bildlegende: Die Gebührenkompetenz bleibt in Nidwalden bei der Regierung. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Zug will Gewaltprävention verbessern
  • UR: Konzession für Stromproduktion am Schächenbach

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Thomas Heeb