In Nottwil messen sich die Paracycler

Im Luzernischen Nottwil haben die Weltmeisterschaften im Paracycling begonnen. Menschen mit verschiedenen Behinderungen aus 48 Ländern messen sich bis Ende Woche in verschiedenen Radsportwettkämpfen. Die WM soll zudem Berührungsängse zum Behindertensport abbauen. 

Radsport für Menschen mit Behinderung
Bildlegende: An der Paracycling-WM nehmen Menschen aus 48 Ländern teil. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Schwyzer SP sieht die tiefe Dividendenbesteuerung als Grund für hohe NFA-Zahlungen
  • In der Sommerserie der Regionaljournale geht es um den Roman «Die Furgge» und das Schicksal der Täufer.

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Stefan Eiholzer