In Obwalden bleiben umstrittene Auengebiete unter Schutz

Der Steinibach und die Laui in den Gemeinden Sarnen und Giswil sollen geschützt bleiben. Der Bund verlangt diesen Schutz. Im Kanton Obwalden will man die Gebiete aus dem Bundesinventar gestrichen haben.

Unter anderem der Lauibach soll aus dem Bundesinventar gestrichen werden
Bildlegende: Wikicommons / Paebi

Weiter in der Sendung:

  • Die Urner Kantonalbank verlegt ihren Hauptsitz zum Bahnhof Altdorf.
  • Bausünder können im Kanton Uri weiterhin anonym angezeigt werden.
  • In der Stadt Zug wird die Kontroll-Patrouille KIP nach einer Testphase weitergeführt.

Moderation: Julia Stirnimann, Redaktion: Silvan Fischer