In Weggis übernachten immer mehr Gäste aus China

Der Kurort am Fuss der Rigi ist seit bald 200 Jahren eine Touristendestination. Nun muss sich das Dorf aber neu orientieren, denn die Gäste kommen immer weniger aus Europa, dafür immer häufiger aus Asien, insbesondere China. Das sind neue Dimensionen, mit denen Weggis noch nicht ganz klar kommt.

Immer mehr Gäste aus China übernachten in Weggis.
Bildlegende: Immer mehr Gäste aus China übernachten in Weggis. keystone

Weiter in der Sendung:

  • Zwei Zentralschweizer SVP-Bundesratskandidaten: Res Schmid (NW) und Thomas Aeschi (ZG)
  • Bildungskommission lehnt die meisten Sparpläne der Luzerner Regierung ab
  • Kinder übernehmen am Zukunftstag das Regi-Mikrofon

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Thomas Heeb