Ivo Romer muss wegen Veruntreuung ins Gefängnis

Das Zuger Obergericht bestätigt die Strafe der Vorinstanz und erhöht sie sogar leicht. Er selber wies jede Schuld von sich. Das Zuger Obergericht kam zum Schluss, dass sich Romer der mehrfachen Veruntreuung schuldig gemacht habe.

Ivor Romer vor der Urteilsverkündung am Mitwoch.
Bildlegende: Ivor Romer vor der Urteilsverkündung am Mitwoch. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Erfolgreiches Jahr für das Luzerner Kantonsspital
  • Dan Tangnes heisst der neue Trainer des EVZ
  • Die Lawinenschäden zwischen Realp und Hospenthal müssen aufwändig behoben werden

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Miriam Eisner