Jugendarbeit - Gratwanderung zwischen Härte und Toleranz

Sind die Jugendlichen heute wirklich so viel schlimmer als früher und was bringt da die Jugendarbeit? Diese Frage diskutieren Fachleute an einer Tagung in Luzern. Die Einschätzung von einem Fachmann vor Ort.

Weiter in dieser Sendung:

  • Immobilienmarkt: Gewinner sind Obwalden und Zug
  • Auffanggesellschaft für Helog-Heliswiss
  • Mediendebatte im Luzerner Kantonsrat

 

Beiträge

  • Mediendebatte im Luzerner Kantonsrat

    Der Bund vergibt die Konzession für das Regionalfernsehen in der Zentralschweiz neu. Die Luzerner Regierung und der Kantonsrat favorisieren den bisherigen Sender Tele Tell.

    Mirjam Breu

  • Was bringt die Jugendarbeit?

    Rund 160 Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter haben sich an der Hochschule Luzern an einer Fachtagung mit ihrem Arbeitsalltag auseinandergesetzt. Einer davon ist Martin Ineichen, Stellenleiter der Jugendarbeit Horw.

    Im Gespräch äussert er sich über die heutige Jugend und ob sie wirklich so schlimm ist, wie mancherorts behauptet.

    Tuuli Stalder

  • Immobilien vor allem in Zug, Schwyz und Obwalden gefragt

    Im Zentralschweizer Immobilienmarkt halten sich Angebot und Nachfrage die Waage, Tendenz eher rückläufig. Eine deutlich grössere Nachfrage nach Wohnungen und Häusern gibt es in den Kantonen Zug, Schwyz und Obwalden.

    Dario Pelosi

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Dario Pelosi