Kanti Ausserschwyz: Umgekehrter Pranger

Die Kantonsschule Ausserschwyz in Pfäffikon stellt gute Leistungen von Schülerinnen und Schülern an den Pranger. Die Schulleitung will so illustrieren, dass Einsatz und Leistungsbereitschaft cool sind.

Weiter in der Sendung:

  • Gespräch mit Künstlerin Ingeborg Lüscher
  • Zwei Kletterer der Küssnachter Sennenchilbi

 

 

Beiträge

  • Fünfhundert Mal gezaubert

    Die Kunstschaffende Ingeborg Lüscher liess in den letzten dreissig Jahren fünfhundert Menschen vor ihrer Fotokamera  für sich zaubern. Sie füllte jeweils einen halben Film mit Bildern und wählte eine Serie von neun Bildern aus.

    Rund ein Fünftel davon wird aktuell im Kunstmuseum Luzern gezeigt.

    Mirjam Breu

  • Mutige Kletterer an der Sennenchilbi

    Seit Wochen fiebern viele im Rigidorf Küssnacht der Sennenchilbi entgegen. Am Sonntag gehts los mit dem zweitägigen Fest, wo Brauchtum und Tradition gelebt werden.

    Dazu gehört das Baumklettern: kräftige und mutige Männer messen sich am rund 40 Meter hohen Kletterbaum, der seit Donnerstag auf dem Hauptplatz steht. Mit dabei sein werden auch Markus Knüsel und Bruno Werder. Die beiden Küssnachter üben bereits seit einigen Wochen. Jenen Kletterern, die es ganz nach oben schaffen winkt als Lohn ein Taschentuch und ein Goldvreneli. Die Sennenchilbi findet alle sechs Jahre, Sonntag und Montag statt.

    Marlies Zehnder

  • Kanti Ausserschwyz: Umgekehrter Pranger

    Die Kantonsschule Ausserschwyz in Pfäffikon stellt gute Leistungen von Schülerinnen und Schülern an den Pranger. Die Schulleitung will so illustrieren, dass Einsatz und Leistungsbereitschaft cool sind.

    Andrea Keller

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Peter Portmann