Kanton Luzern rechnet 2017 mit Millionenloch und höheren Steuern

Die Luzerner Regierung budgetiert für 2017 ein Defizit von 14,6 Millionen Franken. Ausserdem beantragt sie dem Parlament, den Steuerfuss von 1,6 auf 1,7 Einheiten zu erhöhen. Ab 2019 erwartet die Regierung wieder schwarze Zahlen.

Die Luzerner Regierung hat den Finanzplan präsentiert.
Bildlegende: Die Luzerner Regierung hat den Finanzplan präsentiert. SRF/Thomas Heeb

Weiter in der Sendung:

  • Grossbaustelle bei der Zentralbahn: Auch wenn keine Züge fahren, gibt es wenig Probleme.
  • Initiative gegen Lehrplan 21 im Kanton Schwyz ist definitiv ungültig.
  • Stadt Luzern ehrt Josi Meier und tauft Platz auf ihren Namen.

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Miriam Eisner