Katastrophenübung «Waldbrand»

Die militärische Katastrophenhilfe übt zusammen mit Feuerwehr und Polizei einen ausgedehnten Waldbrand. Im Einsatz sind rund 500 Personen. Die Übung findet am Montag und Dienstag im Raum Zug, Malters und Buochs statt.

Das Militär könnte im Ernstfall die Feuerwehr unterstützen.
Bildlegende: Das Militär könnte im Ernstfall die Feuerwehr unterstützen. zvg (Archiv Übung 2015)

Weiter in der Sendung:

  • FCL-Debütant Pascal Schürpf schiesst Tor und überrascht sich selber
  • HC Kriens-Luzern verliert gegen amtierenden Meister Kadetten Schaffhausen deutlich

Moderation: Karin Portmann