Kloster Einsiedeln bewirtschaftet Wald nicht mehr selbst

Das Kloster Einsiedeln will in Zukunft seinen Wald nicht mehr selber bewirtschaften. Das Kloster übergibt diese Arbeit der Oberallmeind-Korporation Schwyz. Die beiden haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. 

Weiter in der Sendung:

  • Bundesamt für Sport plant Wintersportzentrum in Andermatt
  • Wirte in Gurtnellen sind Entdeckung des Jahres

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Tuuli Stalder