Kritik an Zuger Lotteriegeld für Promi-Tennismatch

Der Zuger Regierungsrat hat im Parlament Schelte einstecken müssen: SP und CVP kritisierten, dass die Regierung für den Promi-Tennismatch «Stars on Court» mit Steffi Graf und Andre Agassi 50'000 Franken aus dem Lotteriefonds bewilligte.

50'000 Franken erhielten Steffi Graf und Andre Agassi am letzten «Stars on Court» in Zug.
Bildlegende: 50'000 Franken erhielten Steffi Graf und Andre Agassi am letzten «Stars on Court» in Zug. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Vreni Völkle wird Rektorin der Stadtluzener Volksschule
  • Handball: Spono-Nottwil verliert gegen DHB Rotweiss Thun mit 22:28

Moderation: Mirjam Mathis, Redaktion: Silvan Fischer