Landrat Uri hilft Luftseilbahn Eggberge retten

Der Urner Landrat hat 360'000 Franken für die Luftseilbahn Eggberge gesprochen. Damit ist die Sanierung der Bahn gesichert.

Weitere Themen:

  • Wichtiger Schritt für die Südumfahrung Küssnacht
  • Verfahren gegen Luzerner Ex-SVP-Präsident eingestellt

Beiträge

  • 360'000 Franken für Luftseilbahn Eggberge

    Der Landrat Uri hat 360'000 Franken für die Luftseilbahn Eggberge gesprochen. Diese Bahn erschliesst ein Wohn- und Feriengebiet oberhalb von Altdorf. Sie wird nun für 2,25 Millionen Franken saniert - neben dem Kanton zahlen auch Altdorf, Flüelen und die Bahn selber.

  • Südumfahrung Küssnacht rückt näher

    Die Schwyzer Regierung beantragt dem Parlament einen Planungskredit von 9 Millionen Franken für den ersten Abschnitt der Südumfahrung Küssnacht.

    Mit der Umfahrung, die teilweise in einem Tunnel geführt wird, soll das Dorfzentrum entlastet werden. Die Gesamtkosten für den ersten Abschnitt der Umfahrung werden auf knapp 100 Millionen Franken gschätzt. Nimmt das Projekt die politischen Hürden, können die Bauarbeiten 2014 in Angriff genommen werden.

  • Stadtluzerner Ex-SVP-Präsident entlastet

    Der ehemalige Präsident der SVP der Stadt Luzern, René Kuhn, hat keine Emails von politischen Gegnern ausspioniert.

    Das Luzerner Amtsstatthalteramt hat ein entsprechendes Verfahren gegen ihn eingestellt - man habe ihm keine Straftat nachweisen können, heisst es bei den Strafuntersuchungsbehörden.

Moderation: Kurt Zurfluh, Redaktion: Beat Vogt