Landschaftschutzverband gegen neues «Seerose»-Projekt

Die «Seerose» soll zu einem Pavillon umgebaut werden. Die Intianten hoffen mit der kleineren schwimmende Kulturplattform auf dem Vierwaldstättersee mehr Zuspruch zu erhalten, als dies mit der Seerose der Fall war. Der Landschaftsschutzverband jedoch findet die neue Idee nicht besser.

Skizze eines Pavillons
Bildlegende: So soll er aussehen: Der neu geplante Pavillon ZVG

Weiter in der Sendung:

  • Rund 800 Ministrantinnen und Ministranten der Katholischen Mission der Kroaten in der Schweiz trafen sich in Malters
  • SC Kriens will auch nach dem Aufstieg die Finanzen im Griff haben

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Christian Oechslin