«Luchs»-Polizisten definitiv freigesprochen

Die Freisprüche für zwei Luzerner Polizisten der Sondereinheit «Luchs» nach einem missglückten Einsatz in Oberarth sind rechtskräftig. Die beiden Männer, die beim Einsatz 2005 verletzt worden waren, haben das Urteil nicht ans Bundesgericht weitergezogen.

Zwei Polizisten der Sondereinheit Luchs sind nun definitiv freigesprochen.
Bildlegende: Zwei Polizisten der Sondereinheit Luchs sind nun definitiv freigesprochen. Keystone

Weiter in dieser Sendung:

  • Das World Band Festival geht in Luzern mit ausverkauften Tattoo-Shows zu Ende

Redaktion: Mirjam Mathis