Luzern kämpft um Essex

Dem Chemieunternehmen Essex droht die Übernahme und damit Wegzug oder Schliessung am Hauptsitz in der Stadt Luzern. Die Stadt- und Kantonsbehörden sind beunruhigt und kämpfen für den Verbleib des Unternehmens, das zu den Top-Steuerzahlern gehört.

Weiter in der Sendung:

  • Bundesgericht hebt Entscheid der Werthensteiner Gemeindeversammlung auf
  • Zentralschweiz muss mit hohen Krankenkassenprämien rechnen
  • Sarnen ist Mekka für die Herstellung von Kachelöfen    

Beiträge

  • Sarnen als Zentrum des Kachelofens

    Wo auch immer in der Schweiz ein neuer Kachelofen in eine Wohnung eingebaut oder ein alter saniert wird - die Chance ist gross, dass die Kacheln aus Sarnen stammen. Die Firma Swisskeramik AG im Obwaldner Kantonshauptort ist in der Schweiz nämlich marktführend in der Herstellung von Kacheln.

    Diese Woche eröffnet die Firma einen Erweiterungsbau.

    Christian Oechslin

  • Luzern kämpft um Essex

    Luzern kämpft um einen seiner besten Steuerzahler. Wegen der praktisch sicheren Fusion der beiden US-Pharmariesen Merck und Schering-Plough ist der Standort der Schering-Tochter Essex in Gefahr. Grund sind Spar-Übungen, die normalerweise die Folge sind von derart grossen Firmen-Hochzeiten.

    In Luzern will man noch nichts wissen von einem Wegzug von Essex.

    Dario Pelosi

Moderation: Kurt Zurfluh, Redaktion: Karin Portmann