Luzern zahlt 40 Millionen für Leistungen, die andere beziehen

Eine neue Studie zeigt auf, wie die sogenannten Zentrumslasten der Stadt Luzern verteilt sind. Finanzdirektorin Franziska Bitzi mag aber nicht jammern und spricht auch von «Zentrumslust» statt -last.

Das KKL in Luzern von aussen betrachtet.
Bildlegende: Sei es durch das KKL, das Theater, die Sportanlagen oder die Strassen: Luzern zieht in vieler Hinsicht Auswärtige an. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Junge Flüchtlinge und Migranten gehen am Lucerne Festival mit «Radio Identity» auf Sendung.
  • Apropos-Autor El Ritschi entdeckt beim Wandern die Langsamkeit neu und kommt ins Schwärmen.

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Tuuli Stalder