Luzerner «DOK»-Film lanciert Diskussion neu

Im Kanton Luzern ist die ehemalige Kindererziehungsanstalt Rathausen wieder im Gespräch. Opfer dieser von Priestern und Klosterschwestern betreuten Institution forderten in der vergangenen Woche eine Entschuldigung der Luzerner Regierung.

Die Diskussion neu lanciert hat ein «DOK»-Film des Luzerners Beat Bieri.

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Theater: Das Projekt «Bing Bang Boom» überzeugt
  • Der FC Luzern spielt auswärts gegen den FC St. Gallen

Beiträge

  • «DOK»-Film von Beat Bieri lanciert Rathausen-Diskussion neu

    Im Kanton Luzern gerät die ehemalige Kindererziehungsanstalt Rathausen wieder in den Fokus des öffentlichen Interesses. Opfer dieser von Priestern und Klosterfrauen betreuten Institution fordern eine Entschuldigung der Luzerner Regierung und im Kantonsparlament gehen Vorstösse zum Thema ein.

    Die Diskussion neu lanciert hat ein Dokumentarfilm des Luzerners Beat Bieri. Er ist der Sonntagsgast im «Regionaljournal Zentralschweiz» und erzählt über die Arbeiten am Film.

    Christian Oechslin

  • UG Luzern: Tänzerische Hommage an die Kindheit

    Die neueste Tanzproduktion des Luzerner Theaters überzeugt. Dem Choreographen Kinsun Chan ist eine abwechslungsreiche Produktion gelungen. Sein Stück «Bing Bang Boom» ist eine farbige Hommage an die Kindheit und die kindliche Fantasie.

    Neben der Leistung des 12-chöpfigen Tanzensembles sticht vor allem der ausgeklügelte Einsatz des Lichts heraus.

    Beat Vogt

Moderation: Christian Oechslin